Image Alt

Eiskanal Bludenz

Landesnachwuchstrainer Patrik Korbela empfing in der ersten Woche nach der Eröffnung zusammen mit Betreuerin Martina Steu viele Volksschulklassen aus der Region. Im Rahmen des Projektes „Schulsport: Rodeln im Eiskanal“ gönnten sich die Burschen und Mädchen ein wenig Nervenkitzel. Es stehen insgesamt 30 Termine im November für den Schulsport zur Auswahl (first come – first serve), an denen insgesamt ca. 800 Schüler teilnehmen können. Wer danach noch nicht genug hat, kann sich jederzeit beim Trainer unter trainer@eiskanlbludenz.at oder 0677-62506542 zum „Schnupper-Rodeln“ melden.

Auch viele internationale Teams waren schon zu Gast und absolvierten zahlreiche Trainingsfahren. Alle zeigten sich von dem technisch anspruchsvollen Eiskanal stark begeistert. Allen voran das italienische Paralymics-Bob-Team, welches sehr ausgiebig testete. Neben einer Delegation von Schweizer Jungrodlern komplettierte eine Gruppe von Nachwuchsfahrern des internationalen Rennrodelverbandes (FIL) aus Australien, Neuseeland, Tschechien und Schweden die Trainingswoche.

Close

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur
adipiscing elit. Pellentesque vitae nunc ut
dolor sagittis euismod eget sit amet erat.
Mauris porta. Lorem ipsum dolor.

Kontakt Daten

Hinterplärsch 3
6700 Bludenz
info@eiskanalbludenz.at

Folgen sie uns
Info
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner